Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Ludinator

Seiten: [1] 2 3 ... 6
1
Joomla! - Grundlagen / Re: Umzug Burns
« am: 14.06.2008 00:43 Uhr »
Hallo,

es war die Komponente "Content By Mail". Hab sie deaktiviert, mal sehen ob ich sie wieder zum Laufen bekomme und den Fehler finde.

Trotzdem Danke.

2
Joomla! - Grundlagen / Re: Umzug Burns
« am: 14.06.2008 00:35 Uhr »
Hallo, danke erstmal für die Antworten

hier ein Screenshott


Die Meldung muss unbedingt so schnell wie möglich weg. Wenn es Astatspro sein sollte, die Komponente lief zwei Jahre ohne Probleme und ich kann sie leider nicht einfach abschalten oder neuinstallieren. Die Statistiken sind für uns sehr wichtig.

vielleicht hilft ja der Screenshott. Danke.


3
Joomla! - Grundlagen / Re: Umzug Burns
« am: 13.06.2008 20:33 Uhr »
.. auf der Startseite z.B. oben links die beiden Vereinswappen, daneben die EM Fan-Arena

und genau darunter ist der Code zu sehen.

4
Hallo,
tut mir leid das ich hier soviel posten muss, habe einige Kundenseiten hier laufen und mein Wissen geht nicht ganz so tief. Nach dem Umzug von Burns wird auf unserer Seite www.motor-altenburg.de folgender Code ausgespuckt:

Array (
  • => Certificate failure for 195.93.200.199: self signed certificate: /C=US/ST=NY/L=New York/O=Courier Mail Server/OU=Automatically-generated POP3 SSL key/CN=localhost/emailAddress=postmaster@example.com )


Damit kann ich gerade gar nichts anfangen. Sorry. Wie könnte ich das Problem beheben?
Danke
Gruß
Frank

5
Joomla! - Grundlagen / Re: Marge nicht erreichbar
« am: 13.06.2008 15:15 Uhr »
Hallo,

nach wie vor läuft die Seite eines Kunden nach dem Umzug nicht mehr. www.visible-nutrition.de
Der Adminbereich von Joomla ist erreichbar die FTP-Rechte sind für Odner 755 und Dateien 644.

Weiterhin ist mir aufgefallen das im Confixx kein FTP Benutzer vorhanden ist, war aber angelegt und man keinen neuen FTP-Benutzer anlegen kann. WEB-FTP dagegen funktioniert zum Glück.

MfG
FRank Ludewig



6
Danke, alles im grünen Bereich.

Jetzt macht aber auf "marge" eine Kundenseite Arger. Kein Login in Confix möglich, kein FTP und und ansonsten die gleiche Fehlermeldung wie oben.

Kunde meint er hat keine Mail bekommen, ich auch nicht.

MfG
Frank Ludewig

7
Aha, danke. Das dachte ich mir, aber ohne FTP-Zugriff kann ich ja die Rechte nicht ändern. Ich hatte dies über den Adminbereich versucht, was nichts einbrachte.
Ich kontaktiere mal den Support. Danke.

8
Hallo,
unsere Seiten lagen auf "toni" und sind nicht mehr erreichbar. Fehlermeldung:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Internal Server Error
The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.


--------------------------------------------------------------------------------

Apache/2.2.3 (Debian) mod_python/3.2.10 Python/2.4.4 PHP/5.2.0-8+etch10 mod_ssl/2.2.3 OpenSSL/0.9.8c Server at www.visible-nutrition.de Port 80

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich komme zwar in den Adminbereich der Seite, mehr aber auch nicht. FTP funktioniert überhaupt nicht. Muss ich da etwas ändern?

MfG
F. Ludewig

9
Joomla! - Grundlagen / index.html wird plötzlich geladen
« am: 15.01.2008 21:52 Uhr »
Hallo,
ich hatte heute plötzlich das Problem, das anstelle der index.php die index.html geladen wurde und ich somit ständig eine weiße Seite hatte. Ich habe die index.html einfach umbenannt und jetzt geht alles wieder. Alles kein Problem.

Mich würde nur interessieren wie es dazu kommen konnte und ob die index.html überhaupt notwendig ist.

Das einzige was ich heute gemacht habe, war eine Newsletterkomponente zu deinstallieren und damit verbunden musste ich manuell noch paar DB-Einträge nachlöschen.
Kann mir aber nicht vorstellen da irgendwas verhauen zu haben.

MfG
Frank

10
Die Ping-Zahlen sind schon höher als die vorherigen, aber merken Sie den Unterschied, ob sich eine Seite in 58 oder in 280 ms aufbaut? Wink

Nein das merke ich natürlich nicht. Ich versuche nur die  Faktoren zu lokalisieren und zu summieren, die manchmal für solche Ladezeiten sorgen könnten. Mir war halt nur der Sprung aufgefallen.

Wenn die Seiten bei anderen wie bei Ihnen recht gut laufen, reicht mir das aus.
Danke nochmal für die Hilfe.

11
Danke für die promte Antwort.

Das sieht ja ganz gut - Firefox spuckt bei mir 4.531s aus.
Die Seite ist ja von Haus nicht gerade klein und das Page Peel auch etwas reinfunkt dachte ich mir schon - deshalb sind schon etweas andere Ladezeiten einkalkuliert.
Dennoch sollten Ladezeiten von manchmal über 30 Sekunden mit DSL nicht vor kommen.

Die Zahlen beim Tracert zwischen Position 7 und 8 sind aber schon recht auffällig.
Gibt es andere Möglichkeiten den Server hier und die Anbindung zu überprüfen/Testen?
Wenn erneut Engpässe auftreten kann ich dann ein serverseitiges Problem hier ausschließen und lebe dann ruhiger mit der Gewissheit, das möglicherweise nur bei mir was nicht in Ordnung ist.

Gruß
Frank

12
Danke zunächst für die Antwort.
Ich habe den TinyMCE jetzt mal deaktiviert. Daran liegt es also nicht.
Dennoch schläft meine Seite weiter fast ein, im Frontend - noch schlimmer zum Teil im Backend. Vorhin gerade 25 Sekunden zum einloggen benötigt. Die Seite liegt auf dem Burns-Server.

Ich habe die letzten Tage alles unnötige deinstalliert. Selbst nur deaktivierte Module oder Mambots - alles komplett raus. Habe die Seite von 297 DB Abfragen auf 121 herunter bekommen. - Kaum spürbare Verbesserungen.
Da die Seite im Mozilla spürbar schneller läuft, dachte ich zunächst an ein Problem auf meinem Rechner.
Mit Multible IE habe ich nun auch ältere Versionen vom IE auf dem Rechner und alles getestet. Die Seiten bleiben auch damit langsam. Per G-Data Internet Security und anschließend mit AD-Ware nach Trojanern und änlichen eingenisteten Tools gesucht - diese gelöscht - alle Plugins und Erweiterungen in den Browsern ebenfalls gelöscht. Letztendlich die Firewall und Virenscanner deaktiviert.  - Kaum spürbare Geschwindigkeitsverbesserungen.

Da heute Nacht nach 0:00 Uhr die Seiten aber wieder ansprechend liefen, glaube ich mittlerweile nicht so recht das bei mir igendwas defekt ist.
Heute tagsüber lahmt die Seite wieder. Habe letztendlich noch einen DSL-Test durchgeführt - aber ich glaube zuverlässig sind die auch nicht.

Die Messung ergab folgende Werte:
Download: 462,05 kb/s (3,696 kbit/s
Upload: 39,97 kb/s (320 kbit/s)
Ping: 53,29 ms / Ping.

Eine Auswertung kam leider nicht - die Seite hat sich danach aufgehangen.
Habe dann nochmal Tracert ausgeführt - dort fiel mir was merkwürdiges an Pos. 3 auf.
Ich habe einen Hercules W-Lan Router zwischengeschaltet - praktisch an die Eumex hinten dran(Vernetzung von 3 Computern zu Hause) Ist er der Übeltäter?

Routenverfolgung zu motor-altenburg.de [80.249.116.26]  über maximal 30 Abs
te:

  1     1 ms    <1 ms    <1 ms  192.168.2.1
  2     1 ms     1 ms     1 ms  eumex.ip [192.168.178.1]
  3     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  4    42 ms    42 ms    42 ms  217.0.80.170
  5    52 ms    52 ms    52 ms  217.5.74.150
  6    57 ms    95 ms    54 ms  so2-1-0-622M.ar1.HAM1.gblx.net [208.49.136.
  7    57 ms    57 ms    56 ms  ge2-1-10g.ar1.fra4.gblx.net [67.17.105.69]
  8   289 ms   286 ms   288 ms  core1.dus1.ip69.de [64.213.77.214]
  9   282 ms   287 ms   288 ms  edge1.dus1.ip69.de [80.249.127.1]
 10   285 ms   289 ms   290 ms  burns.kundenserver42.de [80.249.116.26]


Bleibt noch die letzte Frage: Ist auf "Burns" alles in Ordnung? Wäre echt gut, wenn ich die Seitenprobleme nun endlich mal in den Griff bekomme. Zuletzt noch der Hinweis- die Seiten liefen halt schonmal super schnell und ich habe DSL 16000. Die Joomlaeigenen-Statistiken sind deaktiviert!

Für Antworten und Hilfe im voraus schon mal Danke.
Gruß
Frank

13
Hallo

Zur Vorgeschichte:
Ich habe die Komponente NJ Submit installiert, worüber User ohne Anmeldung per WYSIWIG-Editor News verfassen können. Diese Variante gefällt mir mehr und ist viel besser bedienbar
als die Joomlaeigene Frontend-Editor-Einbindung.

Ich habe von Haus aus denn JCE-Editor installiert aber festgestellt, das dieser über NJ Submit nur ein Textfeld zur Verfügung stellt. Also keine Möglichkeit, Einleitung und Haupttext zu trennen.

TinyMCE macht das aber. Also habe ich speziell nur für NJ Submit den TINYMCE definiert und aktiviert, ich selber arbeite weiter mit dem JCE.

Ich habe zwar im Quelltext meiner Template-Index diesen Codeschnipsel eingebaut, wonach der Editor nicht jedesmal mit geladen wird. Allerdings habe ich keine Ahnung ob das auch für den zweiten Editor gleichzweitig funktioniert.

Ich registriere nämlich enorme Geschwindigkeitsverluste, die ich nicht lokalsieren kann. Habe meine Seite erst gestern abgespekt.

Ich wollte nur fragen, ob die Nutzung von zwei Editoren möglicherweise Probleme verursachen könnten?

Danke Gruß
Frank


14
Joomla! - Komponenten / Re: Exposé 4 Flash Gallery
« am: 18.12.2007 21:26 Uhr »
Es gibt eine Möglichkeit die Expose Galerie auch ohne DOMXML und ohne Serverumzug oder Upgrade zu nutzen. Die Gallery selbst funktioniert auf nahezu jedem Webspace, das einzige Problem ist Konfiguration im Backend, die nicht geht.

Auf http://www.slooz.com/trinkets.php gibt es die Expose Gallery als lauffähige Einzelversion. Diese muß nicht über Joomla-Backend  installiert werden.
Ihr arbeitet damit auf dem Computer – und schiebt das fertige Produkt per FTP hoch und bindet das ganze per Wrapper in Euere Seite ein.

Was ihr braucht ist einmal der Album Manager und die Expose Gallery (expose4_r6) , oben auf dieser Seite zu finden.

Das Zip entpacken (z.B. in expose4_r6) und  irgendwo auch Euere Festplatte ablegen. Ihr könnt den Ordner auch umbenennen. Dann installiert ihr Euch den Albummanager, öffnet diesen und stellt in den Preferenzen den Pfad zum oben genannten Gallery-Ordner ein.

Über den Albummanager importiert ihr dann ähnlich wie unter Joomla die Bilder und verwaltet dort die Alben.  Beim abspeichern wird dann eine fertige Gallery in dem oben genannten Ordner angelegt. Den gesamten Ordner einfach per FTP ins Joomla Root schieben und per Wrapper die „expose.html“ einbinden, welche sich in diesem Ordner befindet.

Konfigurieren müsst ihr die Gallery natürlich vorher auch noch . Das könnt ihr offline machen. Verantwortlich dafür sind die Dateien „config.xml“  (im Ordner ../expose/config ) und die expose.html.  Die „config.xml“ ist im Prinzip die gleiche Datei, die auch bei einer Joomla Installation im Backend als Konfiguration dient. Nur hier müsst hier die Sachen im Quellcode anpassen. Einzig die Einstellungen für Höhe und Breite der Gallery fehlen, die findet ihr in der expose.html, (etwa Zeile 82, 83). Die optische Anpassung/Konfiguration der Gallery ist zwar recht umfangreich und zeitraubend, aber dafür könnt ihr diese auch auf  dem Rechner immer wieder lokal  testen, denn da läuft die Gallery ebenfalls problemlos in jedem Browser
Schön ist auch im Albummanager die Größen-Definition der Gallery-Thumbnails.
Das war glaube ich  in der Joomla-Version so nicht möglich, sondern  nur über eine weitere ziemlich versteckte .xml Datei.

Das war meine Verfahrensweise bei dieser Problematik. Ich hoffe ich konnte helfen.


Gruß
Frank



15
Joomla! - Komponenten / Re: Exposé 4 Flash Gallery
« am: 15.12.2007 13:59 Uhr »
Habe gestern auch dem Support gemailt, mit der Bitte die Features nach zu installieren, damit Expose bei mir läuft. Mal sehen!!!!

Gruß
Frank

Seiten: [1] 2 3 ... 6